DFV Nord Termine
  
Neofaschisten, Rassisten und Mitglieder rechter Organisationen sind bei allen genannten Veranstaltungen unerwünscht:

 

Der DFV Nord trauert um Gerd Adolph

Kategorie: DFV Nord Veröffentlicht: Freitag, 26. August 2016

Gerd AdolphDer Landesverband verliert mit Gerd Adolph ein Mitglied, das mit seiner großen Bescheidenheit und zuverlässigen Aktivitäten prägend für den DFV war.

Seit 23 Jahren war er Kassierer zuerst noch des Landesverbandes Hamburg / Schleswig-Holstein und dann seit März 2003 des Landesverbandes Nord. Lange Jahre hat Gerd bis zum Eintritt ins Rentenalter als Korrektor bei den »Kieler Nachrichten« gearbeitet. Wir sind ihm dankbar, dass er vor dem Erscheinen unserer Rundbriefe die Artikel gelesen und korrigiert hat.

Gerd ist als Kassierer in die Fußstapfen seines Vaters getreten, denn auch er war als Kassierer bereits im DFV tätig. Als sehr belesenes Mitglied unseres Verbandes hat er in unserem Rundbrief die Rubrik »Historisches« mit Leben erfüllt.

Eine Leidenschaft hat Gerd Adolph bei und mit den Naturfreunden gehabt. Das war das Wandern. Es ist ihm immer schwerer gefallen an den Wanderungen teilzunehmen, aber gern hat er von vergangenen Ausflügen berichtet. Viele Postkarten von seinen Reisen haben uns erreicht. Dazu gehörte eine Reise nach Kaliningrad, dem früheren Königsberg, über die er dann auch geschrieben hat.

Die letzten Lebensjahre von Gerd Adolph waren durch akute und schleichende Gesundheitsbilder geprägt. In seiner letzten Wohnung im AWO Service-Haus in Kiel hat er sich sehr wohl gefühlt. Im Juni haben wir unsere Vorstandssitzung dort abgehalten an der er die ganze Zeit teilgenommen hat. Bei den letzten Besuchen war er schon bettlägerig. In seinem Zuhause ist er eingeschlafen.

Angelika Scheer
Vorsitzende des Landesverband Nord e. V.

Nähere Informationen zum Termin der Trauerfeier: Tel. 040/6316260