DFV Nord Termine
0000-00-00   Item Title of Your event
Neofaschisten, Rassisten und Mitglieder rechter Organisationen sind bei allen genannten Veranstaltungen unerwünscht: 0000-00-00 00:00

 

60 Jahre Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes

Kategorie: Literatur Veröffentlicht: Mittwoch, 08. August 2007
Vor 60 Jahren wurde die VVN gegründet. Aus diesem Anlass erschien im Eigenverlag ein Lesebuch zur Geschichte und Gegenwart der 1971 zum Bund der Antifaschisten erweiterten Organisation. In seinem Grußwort schreibt Kurt Goldstein, Ehrenvorsitzender der VVN-BdA und Ehrenpräsident des Internationalen Auschwitz-Komitees: „Auch am 60.Jahrestag der Gründung unserer Organisation liegt die Erfüllung unseres Schwures von Buchenwald noch immer vor uns.
Auch heute noch müssen wir zusehen, wie Neonazis die Verbrechen von Auschwitz leugnen, wie sie vor unseren Augen aufmarschieren, die Verbrechen der Nazis verherrlichen, wie sie einziehen in die Parlamente und die Köpfe und die Herzen vieler nicht nur junger Menschen vergiften.

Als Überlebender von Auschwitz und Buchenwald, als Kämpfer in den Internationalen Brigaden muss ich sagen: Es liegt noch viel Arbeit vor uns. Und: Vor Euch – denn meine Generation legt nun langsam und nicht ohne Schmerz ihr Vermächtnis in Eure Hände. Wir werden Euch begleiten, solange wir Kraft in uns spüren, doch dann wird es an Euch sein.

Mein Wunsch und mein Rat ist: Niemals aufgeben, immer daran denken, dass es eine Zeit gab, die dunkler kaum sein kann. Erinnert Euch an uns, die wir in den Lagern nicht aufgaben, sondern jede noch so kleine Möglichkeit ergriffen, für Solidarität und Kameradschaft einzustehen. Erinnert Euch aber auch unserer Fehler und Versäumnisse, denn auch sie gehören zu uns. Wiederholt nicht, den Antifaschismus allein einer Partei zu überlassen und enger und enger zu werden. Antifaschismus als einigendes Band müssen offen für alle sein, die gegen Nazismus, Rassenwahn, Antisemitismus und Kriegstreiberei auftreten,  die für ein friedliches und gleichberechtigtes Miteinander von Menschen unterschiedlicher Kultur, Sprache, Religion oder Hautfarbe, mit verschiedenen Lebensentwürfen und Überzeugungen streiten. Als die in der  Antihitlerkoalition vereinten Völker den Hitlerfaschismus besiegt hatten, gaben sie am 10.Dezember 1948 in der ‚UNO-Deklaration der Menschenrechte’ ihre Antwort. Sie im gesellschaftlichen Leben aller Völker umzusetzen, ist unser Kampfprogramm.

Antifaschismus lebt vom Widerspruch, bleibt deshalb lebendig im Disput und lebt fort im Respekt und gegenseitiger Achtung für den Nachbarn und Genossen. Die Erinnerung an Millionen Opfer nazistischer Verbrechen  bleibt Mahnung und Auftrag – heute wie vor sechzig Jahren.“


Als Deutscher Freidenker-Verband, der sich dem Antifaschismus verpflichtet fühlt, viele unserer Genossinnen und Genossen sind auch Mitglieder der VVN-BdA, gratulieren wir herzlich zu diesem Jubiläum.

Hans Coppi/Nicole Warmbold (Herausgeber): 60 Jahre Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Lesebuch zu Geschichte und Gegenwart der VVN. ISBN: 978-3-00-021280-2.
Die Broschüre kann über die Gliederungen der VVN-BdA oder den Buchhandel bezogen werden.